Seglerflächen

Willst Du uns Deine Designs zeigen? Darüber diskutieren? Hier ist der richtige Platz dafür!
Antworten
studio1966
Beiträge: 15
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 16:09

Seglerflächen

Beitrag von studio1966 » Do 13. Jun 2019, 13:24

Hallo in die Runde.
Ich habe einen GFK Rumpf einer ASW28 und möchte mir dazu die passenden Flächen bauen. Gibt es eine Seite auf der ich mir die Vorgehensweise bei der Auslegung einer solchen Fläche an/ abschauen kann. Mir geht es um die Holmstärke, Bauart des Holmes. Dimensionierung der Steckung und der sinnvollen Beplankungsstärke.
Die Teile werden CNC gefräst. Die Fläche soll eine Spannweite von ca 4 Meter haben. Ich will jede Flächenhälfte noch bei ca 130 cm teilen.
Bin für Tipps dankbar.

Gruß

Ben

Cappuchino
Beiträge: 32
Registriert: Fr 16. Mär 2018, 20:37
Wohnort: Kelberg

Re: Seglerflächen

Beitrag von Cappuchino » Do 13. Jun 2019, 15:16

Es gab mal eine Exel-Datei von C.Baron mit der man das berechnen konnte. Leider gibt es seine Homepage nicht mehr.
wenn mann nach "Holmauslegung bei Rippenflächen" googled findet man in den diversen Foren die Datei aber noch. Ich hab mich jedoch nicht näher damit beschäftigt.

Gruß Uwe
Gruß Uwe

wno158
Beiträge: 16
Registriert: So 18. Nov 2018, 15:03
Wohnort: Holle

Re: Seglerflächen

Beitrag von wno158 » Do 13. Jun 2019, 21:02

Hallo Ben,
schau mal hier: http://www.rcmb.de/programme.html - da gibt es ein Holmberechnungs-Excel von Christian Baron. Allerdings steht "Sandwich- oder Schalenbautragflächen" drüber.
Gruß Walter

studio1966
Beiträge: 15
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 16:09

Re: Seglerflächen

Beitrag von studio1966 » Sa 15. Jun 2019, 16:31

Danke,
das werde ich mir mal anschauen. Mir geht es aber auch um die sinnvolle 1gestaltung der Fläche. Im Anhang habe ich mal das erste Segment, das ich angefangen habe, angehängt. Evtl kann der Eine oder Andere da ergänzungen oder Änderungen empfehlen.

ASW 28 ist der Arbeitstitel. Ich habe einen Rumpf, der von der Form her diesem Modell sehr nahe kommt. Ich will keine Scale Fläche bauen. Es soll ein Thermiklastiger, einfach zu fliegender Segler werden. Keine Ablasser aus 300 m o.ä.
Queer- und Wölbklappen sowie Störklappen sollen verbaut werden.

Gruß

Ben
Dateianhänge
asw28.whf
(2.77 KiB) 196-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Lototos
Beiträge: 729
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:05
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Re: Seglerflächen

Beitrag von Lototos » So 16. Jun 2019, 11:39

Hallo Ben,
dein Start ist schon mal nicht schlecht, allerdings ist meine Analyse das du da ein Sammelsurium von Holmen einfach wahllos platziert hast.
Eventuell solltest du mal geordneter vorgehen, dann wird da bestimmt was draus, ich verbringe sehr viel Zeit mit dem WH und habe immer versucht eine schöne Konfiguration nachzubauen. Dabei merkt man dann auch die vielen Möglichkeiten von WH.
Sicherlich könnte ich oder einige Andere dir eine Tragfläche konstruieren, das ist aber bestimmt nicht zu deiner Lernphase dienlich.
Besser ist es du konstruierst es zu Ende und wir schauen dann mal drüber.
Gruß Manni
immer gut für neue Lösungen und Wege.
Meine Modelliste * Facebook

studio1966
Beiträge: 15
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 16:09

Re: Seglerflächen

Beitrag von studio1966 » So 16. Jun 2019, 18:14

Hallo Manni
die Idee hinterr dem Samelsuriumist, den Steckungsbereich stabil geng zu bekommen. Einer der Holme ist der Rippenkamm, der mir den Aufbau erleichtern soll. Ob ich den dann auch verklebe, weis ich noch nicht. Werde mal weiter daran aarbeiten. Ist nicht meine este Fläche in WH. Habe schon eine Nurifläche konstruiert und gebaut. War mein erstes Projekt, dass ich mit Hilfe meiner Fräse realisiert habe. Der Bau der Fläche lief gut. Optisch wurde sie auch gut. Fliegen ist leider nicht so der Bringer, das war hier aber fast Nebensache:)

Benutzeravatar
Lototos
Beiträge: 729
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:05
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Re: Seglerflächen

Beitrag von Lototos » So 16. Jun 2019, 18:54

ich denke mal an das QR direkt an der Steckung
Gruß Manni
immer gut für neue Lösungen und Wege.
Meine Modelliste * Facebook

studio1966
Beiträge: 15
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 16:09

Re: Seglerflächen

Beitrag von studio1966 » Mo 24. Jun 2019, 08:23

Da ich Urlaub habe und das Wetter recht heiß ist, habe ich ein bisschen weiter gespielt.
Evtl hat noch jemand ein paar Tipps.
Den Vierkantholm in der Wurzelfläche habe ich nur als Platzhalter für eine Störklappe gezeichnet. Die Steckungen mache ich selbst, daher bin ich da flexibel, falls jemand hier Bedenken wegen der Festigkeit hat.

Gruß

Ben
Dateianhänge
asw28.whf
(5.92 KiB) 177-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
X1200
Beiträge: 174
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 10:54

Re: Seglerflächen

Beitrag von X1200 » So 14. Jul 2019, 07:28

Capture-wing.JPG
Capture-wing.JPG (35.68 KiB) 4057 mal betrachtet
Hallo Ben,

Besser den steckung zu drehen und dann met den Holme zu kombinieren.
Sonnst hat es kein nutzen.

Ich wurde Persönlich eine Hulze (fur den Carbon(?) steckungs pen schwischen den Hauptholme
hinein laminieren und den Sheetingdaruber durchlaufen lassen.
Auch den steckung besser durch zwei oder mehrere (stabile) rippen durchlaufen lassen.
Bei 4 meter Brauchst du vielleicht einen Doppelholm?
Hangt auch ein bisschen ab von die Hohe der Rippe.
Da soll mann indertat wie Walter sagt mal rechnen!

Schoene Ferien noch!

Chris

Cappuchino
Beiträge: 32
Registriert: Fr 16. Mär 2018, 20:37
Wohnort: Kelberg

Re: Seglerflächen

Beitrag von Cappuchino » Mo 15. Jul 2019, 19:24

Hallo Ben,

ich will Dir nicht vorschreiben wie Du deine Flächen zu bauen hast, aber ich bevorzuge es den Hauptholm im Bereich der größten Dicke zu positionieren.
Dann knickt der Holm im Außenflügel auch nicht so stark ab und Du kannst die Steckung besser mit dem Holm verbinden.

Gruß Uwe
Gruß Uwe

Antworten