Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Willst Du uns Deine Designs zeigen? Darüber diskutieren? Hier ist der richtige Platz dafür!
Antworten
PhilippSegeln
Beiträge: 3
Registriert: Do 20. Dez 2018, 18:04

Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Beitrag von PhilippSegeln » Do 20. Dez 2018, 18:07

Hallo
ich konstruiere gerade einen Harbinger MK2.
Hierzu habe ich das erste mal Winghelper genutzt und bin echt begeistert.
ABER.... könnte mal ein Experte in meinen ersten Entwurf rein schauen und mir sagen ob das so fliegbar und baubar ist :-)

Würde mich schwarz ärgern wenn ich durch einen Anfängerfehler alles lasern lasse und dann merke es geht nicht oder noch schlimmer bei erstflug alles in die hose geht.

Danke und Gruß Philipp
Dateianhänge
Harbinger.whf
(7.35 KiB) 198-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
X1200
Beiträge: 174
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 10:54

Re: Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Beitrag von X1200 » Do 20. Dez 2018, 19:52

Hallo Philipp,

Wilkommen!

Wirklich einen wunderschönes layout.
Einen Kombination mit einen leichte Möwe knick ergibt möglich noch einen extra dimension .

Denke und erwarte persönlich schon das es mit einen HQ Profil gut fliegen soll aber
es gibts dafür andere spezielle software um das zu simulieren.

Bin sehr erneut nach dein komplettes Modell/design.

Viel Spass hier im Forum!

Gruss, Chris.

Benutzeravatar
alex.pozgaj
Beiträge: 1666
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:21
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Beitrag von alex.pozgaj » Fr 21. Dez 2018, 20:55

Hallo und willkommen auch von meiner Seite Philipp!


LG, alex.
Aleksandar Pozgaj
Wing Helper e.U.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 208
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:10
Wohnort: bei Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Beitrag von Dirk » Sa 22. Dez 2018, 04:17

Hallo und Wilkommen im Forum der WH begeisterten :)

Ich habe folgendes an deiner Konstruktion nach meinem Geschmack geändert :)

Hintere Steckung Delta-Y Anfang um 4,75 mm abgesenkt weil sie aus Rippe 3 oben herausragte.

Nasenleiste breiter gemacht weil siehe hier viewtopic.php?f=11&t=1158
Beim Bauen dann eine 2 mm leiste nehmen und nach dem Beplanken eine 8 mm Leiste davor setzen.

Holm 3 entfernt da ist ja die Steckung.

Holm 1 und 2 zusammen gefasst und 4 mm Verkastung innen.

Beplankung als Endleiste hinzu gefügt.

Rippenaufleimer angepasst

Ich mache immer eine Vollbeplankung weil es schneller zu zeichnen ist. Beim Bauen kann man ja dann Aufleimer usw. nehmen.
Harbinger2.whf
(5.58 KiB) 179-mal heruntergeladen
flotte Grüße

Benutzeravatar
X1200
Beiträge: 174
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 10:54

Re: Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Beitrag von X1200 » So 23. Dez 2018, 18:25

harbinger2A.JPG
harbinger2A.JPG (34.43 KiB) 3996 mal betrachtet
Vielleicht clever auch diese Verkastung von Bremsklappen(>(?) weiter durch laufen zu lassen.
Sonst ergibt es da möglich einen Schwächstelle.
Jedenfalls werd die Flugel davon besser...

Shoenen abend noch!

Grüße Chris.

PhilippSegeln
Beiträge: 3
Registriert: Do 20. Dez 2018, 18:04

Re: Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Beitrag von PhilippSegeln » Di 25. Dez 2018, 14:38

Hallo
Super habe schon einiges der Tipps eingebaut.
Zu den Rippenfächern. Wenn ich vorne swischen rippe und
nasenleiste mache um die Auflage zur Beplankung zu haben, wird dann die 1,5 Grad v stellung berücksichtigt? Dann reicht das ja als vorderer Stützfuss. Richtig?

Möchte den Flügel mit Auflage unten aufbauen. Daher habe ich ruppen Ausrichtung unten gewählt. RICHTIG?

Schränkungsverlauf ist mir auch noch unklar ob es richtig ist:
1.Abschnitt innen Flügel 1,5 Grad Wurzel und Ende 1,5 grad.(EWD)
2.Abschnitt mittelflügel 1,5 Grad Wurzel und Ende -0.5 Grad damit die Endleiste im Aussenflügel angestellt ist. Etwa 6mm
3.Abschnitt Wurzel wie Ende Abschnitt 2 -0,5 Grad. Ende -1 Grad

Passt das?

Benutzeravatar
alex.pozgaj
Beiträge: 1666
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:21
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Beitrag von alex.pozgaj » Di 25. Dez 2018, 20:33

Hi,

Bitte sei vorsichtig: die V-Stellung ist *nicht* berücksichtigt. Jeder Abschnitt ist für sich alleine aufzubauen, erst wenn man sie miteinander verbunden hat, entsteht die V-Stellung. Die Stützfüße und die V-Stellung können nicht miteinander harmonieren: da würden die Stützfüße eigentlich "schräg" stehen müßen.

Die Rippenausrichtung kannst Du unabhängig von den Stützfüßen wählen, *wenn* Du beide Stützfüße (vorne und hinten) definierst. Nur wenn Du nur einen Stützfüß pro Rippe haben möchtest (vorne oder hinten), muss die Rippenausrichtung auch passend gewählt sein (Auflage unten -> Rippen nach unten ausrichten, so wie Du auch geschrieben hast). Zusätzlich dazu muss die Länge der Stützfüße auf 0 gesetzt sein.

Und noch etwas ganz wichtiges: "nach unten ausrichten + nur ein Fuß vorne oder hinten" kann nur dann funktionieren, wenn Du keine Schränkung definierst. Sobald eine Schränkung da ist, kann es mit "ein Stützpunkt am Fuß, der andere direkt an der Rippe" idR nicht mehr klappen.


LG, alex.
Aleksandar Pozgaj
Wing Helper e.U.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 208
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:10
Wohnort: bei Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Beitrag von Dirk » Mi 26. Dez 2018, 05:17

Moin,

Das mit deinen Schränkungen ist mir zu kompliziert. Schränkung und EWD sind zwei verschiedene Sachen. EWD ist die Differenz zwischen Tragfläche und Höhenleitwerk und ersteht erst wenn die Tragfläche mit Höhenruder am Rumpf befestigt wird. Beim Bau der Tragfläche ist die EWD also Mumpe. Eine Schränkung ist ein verdrehen der Tragfläche so das am Flügelende die Nasenleiste nach unten und/oder die Endleiste nach oben wandert. Eine Schränkung lässt die Tragfläche mit einen kleineren Anstellwinkel fliegen um einen Strömungsabriss im langsamen Flug vorzubeugen.

Mach also alle Schränkungen auf 0 Grad und nur im Aussenflügen auf -X Grad.

Flotte Grüße
Dirk

PhilippSegeln
Beiträge: 3
Registriert: Do 20. Dez 2018, 18:04

Re: Mein erstes Projekt mit Winghelper - Harbinger

Beitrag von PhilippSegeln » Mi 26. Dez 2018, 11:54

Hallo
Ja da hast du recht.
Werde den innen Flügel mit 0 Grad schränkung machen und den Aussenflügel 2grad an endrippe. Damit ist die Endleiste um 5mm angehoben.
Die 1,5 Grad EWD werde ich dann durch die Anformung am Rumpf lösen. Höhenleitwerk ist gleich rumpfachse und Flügel montiere ich dann mit 1.5grad ewd.
Denke das ist einfacher.

Gruss Philipp

Antworten